Über mich

Willkommen in der Welt meiner Bücher

Ich bin in Pommern geboren. Nach der Flucht landete ich im Kreis Segeberg, wo ich auch heute noch mit meinem Mann und meinen Kindern lebe.

Zwanzig Jahre lang habe ich in der Erziehungs- und Lebensberatungsstelle der Diakonie Bad Segeberg gearbeitet. Mein Beruf hat mich ständig mit Menschen zusammen gebracht, deren Schicksale und Probleme mir viele Anregungen für meine Romane gegeben haben.

Das Schreiben war – neben der Malerei – immer mein Hobby. An das Schreiben eines Buches jedoch habe ich mich erst 2001 heran getraut. Inzwischen entstanden 17 Manuskripte, die auch zur Veröffentlichung vorgesehen sind.

Begleiten Sie mich in das Reich meiner Fantasie? Ich würde mich sehr freuen. Das Cover des 1. Buches (wie auch viele der noch kommenden) ist ein von mir selbst gefertigtes Aquarell.

Mein erstes Buch und ich…

Im September 2010 hatte ich endlich den Mut, mich an einen Verlag zu wenden. An den Aavaa-Verlag. Nun ist mein erstes Buch da! Es geht darin um das Geheimnis Zeit.

Schon immer hat mich Einsteins Raumzeit-Theorie fasziniert. Einsteins Hauptwerk ist die Relativitätstheorie, die das Verständnis von Raum und Zeit revolutionierte. Die Beeinflussung der Zeit durch Bewegung ist die wohl erstaunlichste Erkenntnis in der Relativitätstheorie.

Zeit – für die Meisten von uns wird sie durch Uhren und Kalender verkörpert. Und wir werden durch den unaufhaltsamen, regelmäßigen Stundenschlag an die Vergänglichkeit des Augenblicks gemahnt – an das Gestern, Heute und Morgen, an Geburt, Leben und Tod.

Ohne Zeit gäbe es weder Bewegung, Schwingung noch Reaktion. Nichts würde existieren, keine Menschheit und kein Universum. Es sieht so aus, als wäre der Ablauf der Zeit unbeeinflussbar. Doch hier trügt der Schein. Weisen doch in unserer Welt immer wieder unerklärliche Zwischenfälle darauf hin, dass unsere orthodoxe Auffassung von Raum und Zeit auf Treibsand gebaut ist. Denn hin und wieder führt ein „Zeitriss“ zu fantastischen Begegnungen mit dem Unfassbaren, durch die die Grundfesten bestehender Dogmen erschüttert werden (v.Buttlar).

Nach dem englischen Mathematiker J.W. Dunne spielen sich Geschehnisse auf verschiedenen Zeitebenen gleichzeitig ab. In anderen Worten: Ein Ereignis, das auf der einen Zeitebene in der Zukunft ablaufen wird, kann auf der anderen bereits vergangen sein (J.W. Dunne).

In den ersten Bänden meiner „Maria-Reihe“ geht es um eine junge Frau, die so einen „Zeitriss“ erlebt.